Kindergeburtstag nachhaltig feiern: 5 Tipps und Ideen für deine Feier!

von | 13 Mai 2021 | Familie, Nachhaltige Feiertage und Events

Kindergeburtstage sind für die Kleinen ein reines Vergnügen und bedeuten Spaß und Süßkram. Oft sind die Süßigkeiten jedoch in Plastik verpackt und auch sonst sammelt sich recht viel Müll bei dem Ereignis an. Hier findest du tolle und einfache Ideen, wie du einen Kindergeburtstag nachhaltig feiern kannst! 
Kindergeburtstag nachhaltig feiern
Kindergeburtstag nachhaltig feiern

Kindergeburtstag nachhaltig feiern: 5 Tipps und Ideen für deine Feier!

von | 13 Mai 2021

Kindergeburtstage sind für die Kleinen ein reines Vergnügen und bedeuten Spaß und Süßkram. Oft sind die Süßigkeiten jedoch in Plastik verpackt und auch sonst sammelt sich recht viel Müll bei dem Ereignis an. Hier findest du tolle und einfache Ideen, wie du einen Kindergeburtstag nachhaltig feiern kannst! 

Die Spiele sind vorbereitet, die Kinder eingeladen und der große Tag steht kurz bevor – die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bei der Gelegenheit solltest du dir etwas Ruhe gönnen und vorab Dinge vorbereiten und Planen. Erkunde dich unbedingt bei den Eltern, ob eines der Kinder eine Lebensmittelallergie und Unverträglichkeiten hat und was gegessen werden! Dann kannst du das direkt mit einplanen und du musst nicht später bei der Essensplanung schnell nach Alternativen schauen. Neben der Planung des Essens, kommt die Dekoration und die Bespaßung der Kinder dazu – bei allen sollte auf Nachhaltigkeit geachtet werden, so gut wie es geht!

5 Tipps, um einen Kindergeburtstag nachhaltig zu feiern!

Maximale Anzahl der Kinder festlegen!

Für Geburtstage mit Kindern gibt es die Altersregel. Lade so viele Kinder, wie das Kind alt wird. Wird er oder sie 6, dann werden maximal 6 Kinder eingeladen. Generell sollte eine maximale Anzahl von Kinder vorab festgelegt werden, um die Planung (Essen, Dekoration, Spiele etc.) richtig festlegen zu können. Es ist ja schade, wenn einfach viel übrig geblieben ist, weil zu viel eingekauft wurde und das im schlimmsten Fall im Müll landet!

 

Nicht zu viele Geschenke!

Ein Geburtstagsgeschenk ist gern gesehen, aber es muss nicht immer etwas Neues sein, was nach kurzem Spielen in der Ecke verstaubt. Kaufe als Geschenk etwas aus dem Second-Hand-Laden oder verschenke etwas weiter, was unbenutzt zu Hause rumliegt. Generell sind „Verbrauchsgeschenke“ eine gute Wahl wie Stifte, Knetmasse etc.
Wenn du zum Geburtstag einlädst, informiere die Eltern, dass es nicht immer etwas Neues sein muss und was genau benötigt wird. So wird das Kaufen in letzter Minute von einem Plastikspielzeug vermieden!

 

Kein Einweggeschirr und Co.!

Auch wenn es mittlerweile eine Änderung im Gesetz gab und in Zukunft der Verkauf von Einweg-Geschirr eingedämmt wird, gibt es immer noch genug Läden, die das anbieten. Plastikbecher, Plastikteller, Wegwerfservietten etc. Der Müllhaufen wächst. Am Ende des Tages landet es gleich im Müll und zeigt deutlich, dass wir kein Wert auf das Geld legen. Daher greif bei einer Geburtstagsfeier ruhig auf normales Geschirr und Besteck zurück. Wenn das nicht möglich ist, weil nicht genug für alle da ist, dann gibt es genug Plastik-Alternativen wie Bambus-Geschirr! Die lassen sich einfach für jeden Geburtstag wiederverwenden und sind aus dem nachhaltigsten Rohstoff schlechthin!

 

Geschenke hübsch verpacken!

Es gibt genug Alternativen, um das Geschenk schön zu verpacken. Es muss nicht immer Geschenkpapier sein, sondern du kannst etwas verwenden, was du bereits zu Hause hast. Magazinseiten eignen sich für kleine Geschenke hervorragend und sind schön bunt. Auch Stoff (aus z.B. einem alten T-Shirt, Baumwollbeutel, Stoffservietten etc.) oder kleine Tütchen eignet sich für Geschenke. Diese können wiederverwendet werden und landen nicht im Müll!

 

Verzichte auf Plastikverpackungen bei Essen und Dekoration!

Süßigkeiten oder kleine Geschenke für die Gäste sind gern gesehen, doch auch da kannst du Unmengen an Müll einsparen und so die Umwelt weniger belasten. Bei dem Kauf von Süßigkeiten solltest du darauf achten, dass diese nicht alle einzeln in Plastik verpackt ist. Füll die Süßigkeiten einfach in kleine Butterbrottüten um und lass sie kunstvoll von den Kindern verzieren. Auch Glasdosen eignen sich an, um Kekse, Muffins und Co. nachhaltig zu verstauen und mitzunehmen. Bei der Dekoration solltest du, wenn möglich, auf Naturmaterialien (bemalte Steine sind immer total süß und ein tolles Spiel für Kinder!) zurückgreifen. Dekoration kannst du am Ende auch mitgeben. Habt ihr tolle Kronen oder kleine Schiffe gebastelt, dann freut sich das Kind sicher über das eigene Kunstwerk!

 

Bei einem Kindergeburtstag steht natürlich Spaß ganz oben auf der Liste und du kannst als Vorbild zeigen, dass es genug Alternativen zu Plastik gibt. So übernimmst du Verantwortung und gibst den Kindern direkt eine freudige, nachhaltige Erfahrung mit auf dem Weg. Auch bei der Wahl des Ortes solltest du darauf achten, dass er gut erreichbar ist. Vielleicht können mehrere Eltern und Kinder zusammen hinfahren, um unnötige Autos zu sparen oder auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen. So wird die Anfahrt gleich nachhaltiger. 

Als beliebter Ort zum Feiern ist ein Park, ein Bauernhof oder der heimische Garten optimal und mit leckerem Essen und tollen Spielen wird auch jeder nachhaltiger Geburtstag zu einem Hit!

i

Weitere Beiträge

5 Tipps für ein nachhaltiges Weihnachten!

5 Tipps für ein nachhaltiges Weihnachten!

So schön die Feiertage auch sind, sie verursachen unter anderem viel Müll und meist werden Geschenke verschenkt, die weder nachhaltig noch unbedingt gewünscht sind....

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Bleibe Up-To-Date!

Nachhaltiger Leben!

Erhalte den neuesten Beitrag ganz bequem in dein Postfach.

Bleibe so immer auf dem Neuesten, rund um Nachhaltigkeit, Umwelt & Naturkosmetik. 

Zusätzlicher Newsletter Vorteil:

Exklusive Sammlung von Beiträgen zu bestimmten Themen wie Feiertage oder Events.

Das hat geklappt! Ab jetzt erhältst du den neuesten Beitrag direkt in dein Postfach!

Pin It on Pinterest

Shares