Nachhaltig Leben: 5 Tipps für ein nachhaltiges Silvester!

von | 13 Dez 2018 | Nachhaltigkeit

Werbung durch Selbstfinanzierung; Jedes Jahr zählen wir die letzten Sekunden des Jahres und erfreuen uns über den Neuanfang. Ein volles Jahr, 365 Tage voller Erwartungen, Abenteuer und Hoffnungen liegen vor uns. Der Spruch „Jeder ist seines Glückes Schmied“ ist verlockend, da jede eigene Entscheidung den Weg des Lebens zeichnet. Ein bekannter Brauch sind die Vorsätze, die wir uns selbst jedes Jahr setzen, um das neue Jahr mit bestimmten Zielen anzugehen. Mein Ziel ist für das nächste Jahr mehr Nachhaltigkeit im Alltag einzubauen, dennoch beginne ich bereits vorher und stelle euch 5 Tipps für ein nachhaltiges Silvester vor! Startet bereits vorher mit den Zielen, dafür muss nicht erst das neue Jahr mit einem Neuanfang locken.

Bereits im alten Rom war der Brauch der guten Vorsätze vorhanden. Am ersten Januar bekräftigten die höchsten Beamten Roms in einer Resolution ihre Loyalität gegenüber der Republik und legten vor dem Kaiser Eide ab. Dies wurde mit einer großen Zeremonie gefeiert, bei der die römischen Legionen in einer Parade aufmarschierten und auf dem Kapitol Opfer gebracht wurden. Diese jährlich wiederkehrende Veranstaltung diente dazu, das Band zwischen den Bürgern, dem Staat und den Göttern zu erneuern. Quelle: aponet

Die Tradition hat sich bis heute gehalten und der Jahreswechsel gilt als idealer Zeitpunkt, um eigene Vorsätzen zu gestalten. Egal ob mehr Sport, das Rauchen aufgeben oder einen nachhaltigen Lebensstil verfolgen, die Liste ist schier endlos und jeder Mensch hat seine eigenen Ziele. Jetzt gilt es nur noch, diese Ziele umzusetzen und standhaft zu bleiben. Für einen guten Anfang habe ich nicht nur zusammengefasst, wie ihr für mehr Nachhaltigkeit in der Küche oder dem Badezimmer sorgt, sondern auch wie ihr Geschenke nachhaltig verpackt. Für ein Silvester im Sinne der Umwelt habe ich hier die wichtigsten Tipps für euch zusammengefasst.

5 Tipps für ein nachhaltiges Silvester!

  • Verzichte auf Böller und Co.! Wir verwenden jedes Jahr unzählige Tonnen an Böller und ähnliches, die für die Umwelt katastrophal sind. Es wird nicht nur Unmengen an Müll hinterlassen, der entstandene Feinstaub ist schädlich für die Umwelt. Zum Jahreswechsel wird so knapp 15 % des Feinstaubs freigesetzt, der durch den jährlichen Straßenverkehr emittiert wird. Statt eigenes Feuerwerk zu zünden, schaut euch die anderen an und versucht auf den Müll zu verzichten, der Umwelt zu liebe!
  • Tradition Bleigießen abändern! Statt das giftige Schwermetall in kleine Formen zu gießen, greife auf geschmolzenes Wachs zurück. Dies lässt sich genauso einfach gießen und die Gefahr, giftige Dämpfe einzuatmen ist nicht gegeben.
  • Bewusst einkaufen! Über die Feiertage sind die Geschäfte geschlossen und wir können die Zeit nutzen, um Lebensmittel bewusst vorab einzukaufen. Eine Liste mit sämtlichen Gerichten und Zutaten unterstützt bei dem Einkauf über die Festtage und sorgt dafür, dass nicht unnötige Lebensmittel im Einkaufskorb landen. Dadurch reduziert sich der Müll, da die Lebensmittel nicht mehr weggeschmissen werden. Die Feiertage sind auch eine gute Möglichkeit, um die Lebensmittel auszusortieren, Reste zu Essen und das Mindesthaltbarkeitsdatum zu checken. Versucht die Lebensmittel zu essen oder verwenden, statt sie unnötigerweise wegzuschmeißen. Auch verschenken oder Spenden ist eine gute Möglichkeit Lebensmittelverschwendung zu reduzieren!
  • Auf Mehrweg setzen! Statt auf Plastikgeschirr zurückzugreifen, greife auf Mehrweglösungen. Reduziere den eigenen Müll, in dem auf Plastikverpackungen und ähnliches verzichtet wird. Geschirr muss nicht aus Pappe sein, benutze normale Teller und wasche sie ab. Auch die Dekoration lässt sich selbst gestalten oder bei gekaufter achte darauf, dass diese nächstes Jahr erneut verwendet werden kann.
  • DIY Glücksbringer! Setze auf deine eigene Kreativität und verschenke zum Neujahr selbstgemachte Glücksbringer. Leckeres Essen in Form eines Hufeisens oder mit einem Spruch kommen immer gut an! Auch selbstgemachte Anhänger oder kleine Blumen sind ein wundervolles Mitbringsel. Statt im Supermarkt kleine Plastikfiguren zu kaufen, verschenke etwas von Herzen!

Mit diesen einfachen Tipps könnt ihr euer Silvester und auch das neue Jahr nachhaltiger starten und euch bewusst für die Umwelt einsetzen. Um euch den Einstieg zu erleichtern, gibt es von mir ein paar Produkt Empfehlungen, um Plastik und Müll zu reduzieren.

Starte das neue Jahr mit nachhaltigen Vorsätzen!

Um deine Vorsätze im neuen Jahr direkt umzusetzen, habe ich hier einige Empfehlungen von Produkten, die ich selbst im Alltag verwende.

Im Winter wird oft Tee getrunken, während der Sommer mit Wasser und allerhand Früchten lockt. Unterwegs greifen wir häufig auf ToGo-Becher zurück, die aus Pappe bestehen und einen Plastikdeckel enthalten. Vermehrt wird mittlerweile auf Mehrweg-Becher zurückgegriffen, die in vielen Cafés akzeptiert werden. Damit ihr in den Genuss kommt eure Lieblingsgetränke auch unterwegs zu genießen, gibt es tolle Glasflaschen.

Das Borosilikatglas sorgt dafür, dass sowohl kalte als auch heiße Getränke in der Flasche Verwendung finden. Der Deckel ist aus Bambus und damit aus dem nachhaltigen Rohstoff. Eine Neoprenhülle schützt die Flasche und sorgt für einen sicheren Transport. Erhältlich ist die Flasche bei Amazon bereits für 23,99 €.

Statt auf Plastiktüten zurückzugreifen, gibt es mittlerweile unzählige Alternativen. Die Gemüsebeutel sind komplett aus Baumwolle und recycelbar. Die engen Nahten sorgen für den perfekten Halt des Einkaufs und bringt diesen sicher nach Hause. Erhältlich ist das Gemüsebeutel-Set, bestehend aus 11 Beutel, bereits für 19,99 €.

Der Beitrag enthält Partnerlinks von Amazon! Durch den Kauf auf Amazon entstehen keine Mehrkosten.

Beitrag Teilen:

Immer den neusten Beitrag per E-Mail erhalten!

Trage dich in die Mail-Liste, um keinen Beitrag mehr zu verpassen!

Immer den neusten Beitrag per E-Mail erhalten!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Pin It on Pinterest

Shares