Zähneputzen ohne Plastik: Zahnputz-Tabletten für strahlende Zähne!

von | 21 Nov 2019 | Nachhaltigkeit

Werbung durch Selbstfinanzierung; Mikroplastik versteckt sich nicht nur in Kosmetik, Duschgel oder Shampoo, sondern auch in Zahnpasta. Schon länger ist bekannt, dass Zahnpasta nicht nur gute Inhaltsstoffe beinhaltet, sondern einige enthalten auch Mineralöle.

Zusätzlich verursacht Zahnpaste recht viel Müll und für die Plastik-Tuben gibt es mittlerweile genug Alternativen. Nachhaltig Zähneputzen, ganz ohne Müll und recycelbar, ist dank Zahnputz-Tabletten möglich!

Zahnpasta ist natürlich nicht mehr wegzudenken, wie sonst sollen die Zähne sauber und der Mundraum von Bakterien befreit werden? Um jedoch aus der Paste mit Wasser ein wirkungsvolles Mittel zu machen, benötigt es vor allem eins: Chemikalien. Für die Zahnbürsten gibt es mittlerweile recht viele Alternativen und viele Hersteller. Zahnbürsten aus Bambus lassen sich nicht nur in Drogeriemärkten finden, sondern sind auch im Supermarkt keine Seltenheit. Warum ist eine nachhaltige Alternative für Zahnpasta noch nicht soweit verbreitet?

Nicht erst seit 2019, sondern seit sehr vielen Jahren gibt es die nachhaltige Alternative bereits zu kaufen. Die Zahnputz-Tabletten sind mittlerweile recht verbreitet und auch im Drogeriemarkt erhältlich, ein guter Grund, diese richtig vorzustellen!

Zahnputz-Tabletten von Denttabs eine nachhaltige, gesunde Alternative?

Die Denttabs Zahnputz-Tabletten bestehen aus wenigen Inhaltsstoffen und verzichten auf Konservierungsstoffe, Keimhemmer oder Konsistenzgeber. Es handelt sich wirklich um kleine Tabletten, die hauptsächlich aus Zellulose bestehen. Die Zellulosefasern polieren die Zähne und Zwischenräume, ohne die Oberfläche zu schädigen. Für die Zahnreinigung sorgt Kieselerde, Menthol und natürliches Minz-Aroma für den frischen Atem.

Auch wenn es etwas ungewohnt ist, wird die Tablette in den Mund gegeben und ordentlich zerkaut. Mit einer angefeuchteten Zahnbürste wird losgeputzt, bis die Zähne sauber sind. Durch das Polieren werden Karies-Bakterien und Belägen die Angriffsfläche entzogen und die Gesundheit im Mundraum ist nicht gefährdet.

Das Unternehmen selbst hatte in der Vergangenheit einige Probleme, da die „normale“ Zahnpasta den Markt beherrscht. Dank dem Umdenken und den Unverpackt-Läden sind Zahnputz-Tabletten immer häufiger zu finden. Sie lassen sich wunderbar in Gefäßen sammeln, während Zahnpasta in Unverpackt-Läden keine Chance hat. Auch durch die Änderung der Verpackung können die kleinen Tabletten plastikfrei eingekauft werden und durch die Kompostierbarkeit ist das Produkt für einen Zero Waste Lebensstil perfekt geeignet.

Die Verpackung besteht aus Maisstärke und ist vollständig kompostierbar!

Im Drogeriemarkt „dm“ sind die Denttabs mit Fluorid (4,95 €), sowie Zahnbürsten aus Bambus (3,85 €) erhältlich. Zusätzlich bieten einige Geschäfte die Kombination aus Zahnbürste und Zahnputz-Tabletten an (2 Zahnbürsten, eine Packung Zahnputz-Tabletten) für 7,95 € an. Ausschließlich Online sind die Zahnputz-Tabletten ohne Fluorid für 4,95 €erhältlich. 

Beitrag Teilen:

Pin It on Pinterest

Shares