Zero Waste Badezimmer mit Seifenschalen aus Bambus!

von | 09 Jan 2020 | Nachhaltigkeit

Werbung durch Selbstfinanzierung; Immer mehr streben es an: ein Zero Waste Badezimmer. Sämtliche Einmal-Produkte durch langfristige Lösungen ersetzen und den Plastikverbrauch auf das nötigste Beschränken. 

Daher ist festes Shampoo oder feste Seife keine Seltenheit im Badezimmer und benötigt passend dazu eine Seifenschale aus nachhaltigem Material. Doch warum unbedingt Seifenschalen aus Bambus?

Bambus ist ein nachhaltiger Rohstoff, der gerne in der Produktion verwendet wird. Mehr als 1.500 verschiedene Arten sind vom Bambus bekannt und das Gras, Bambus ist kein Baum, reicht von wenigen Zentimetern bis zu 40 Meter hohe Halme. Die großen Halme ergeben die bekannten „Bambuswälder“ und viele Bambusarten wachsen täglich bis zu einem Meter. Durch den rasanten Wachstum wird der Bestand nicht gefährdet und beim Anbau werden nur auf wenige Hilfsmittel zurückgegriffen. Durch die speziellen Eigenschaften der schnell wachsenden Pflanze  wird diese in der Holz-Industrie immer beliebter. Demnach ist schnell klar, welches enorme Potenzial Bambus hat und warum immer häufiger darauf zurückgegriffen wird. Der natürliche Rohstoff hat eine antibakterielle Eigenschaft und ist somit ideal, um an feuchten Orten wie z. B. im Badezimmer oder am Waschbecken in der Küche eingesetzt zu werden. 

Warum benötige ich Seifenschalen?

Wer Shampoo oder Seife am Stück verwendet, weiß, dass diese nicht einfach so auf eine Oberfläche abgelegt werden sollten. Sie schwimmt dann weiterhin im Wasser, es sammeln sich Bakterien und Schimmel verbreitet sich. Keine guten Voraussetzungen, um die natürlichen Produkte später im Haar zu verwenden. Eine Seifenschale ist notwendig, damit das Wasser nach der Benutzung ungehindert ablaufen kann.

Mittlerweile gibt es die Schalen nicht nur in verschiedenen Formen, sondern auch aus unzähligen Materialien. Vom Bambus, über Glas bis hin zu Plastik. Da wir dies jedoch vermeiden möchten, greife ich selbst auf eine aus Bambus zurück. So kann das feste Shampoo und das Seifenstück Entlüften und gleichzeitig ist das Badezimmer weiter von Plastik verschont. Übrigens können Seifenschalen auch einfach selber gebastelt werden oder Haushaltswaren wie z. B. Eierbecher können einfach dazu umfunktioniert werden.

Ideal für ein Zero Waste Lebensstil!

Die Seifenschale aus Bambus besteht aus dem nachhaltigen Rohstoff und eignet sich ideal für ein Zero Waste Lebensstil. Die 3 Löcher in der Schale sorgen für das perfekte Ablaufen von Wasser und reduziert die Ansammlung von Bakterien. Mit den Seifensäckchen von TreeBox ist das die ideale Kombination, um die Seifenstücke ideal einzusetzen und zu lagern.

Übrigens gibt es natürlich nicht nur festes Shampoo oder feste Seife, sondern auch z. B. Haarseife. Wer den Unterschied nicht kennt, kann dies gerne in einem separaten Artikel durchlesen.

Beitrag Teilen:

Immer den neusten Beitrag per E-Mail erhalten!

Trage dich in die E-Mail-Liste, um keinen Beitrag mehr zu verpassen!

Immer den neusten Beitrag per E-Mail erhalten!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Pin It on Pinterest

Shares
Konsumgoettin