Upcycling Idee: Gefüllte Christbaumkugeln als Weihnachtsgeschenk

von | 10 Dez 2019 | DIY und Upcycling

Wer kennt die Panik nicht, kurz vor dem Weihnachtsfest noch nicht alle Geschenke beisammen zu haben? Natürlich geht es beim Weihnachtsfest nicht um die Geschenke, aber dennoch ist eine Kleinigkeiten als Zeichen der Dankbarkeit gern gesehen.

Die einfache Upcycling Idee lässt sich innerhalb weniger Minuten umsetzen. Alles was du dafür benötigst, ist eine leere Christbaumkugel, die sich füllen lässt. Die durchsichtigen Kugeln gibt es mittlerweile überall und wenn du noch ein paar liegen hast, dann kannst du sie einfach füllen und verschenken.

DIY Last-Minute Weihnachtsgeschenk – Gefüllte Christbaumkugeln

Menge:

6

Zeit:

5 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

Leicht

Haltbarkeit:

Unendlich

Benötigtes Material: 

Die DIY Idee lässt sich schnell und einfach umsetzen. Du benötigst lediglich durchsichtige Christbaumkugeln, die sich öffnen lassen.

1. Zuerst machst du die Kugeln auf, um diese nach Belieben zu befüllen. Dies können leckere Bonbons, kleine Marshmallows usw. sein.

2. Schließe die Kugel und verziere sie nach Bedarf mit Weihnachtssticker oder du schreibst mit Edding-Stiften deine persönliche Nachricht darauf.

3. Ziehe ein Band durch das Loch der Kugeln und hänge noch eine kleine Nachricht ran, für wen die Kugel ist.

Übrigens eignen sich die DIY gefüllten Christbaumkugeln auch hervorragend für die eigene Dekoration. Allerhand Materialien aus der Natur können in die Kugel verschlossen und danach am Tannenbaum ausgestellt werden.

Ein paar Tage habt ihr noch, um das DIY Last-Minute Weihnachtsgeschenk umzusetzen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß und Erfolg dabei!

Der Beitrag enthält Partnerlinks von Amazon. Durch den Kauf entstehen keine Mehrkosten!

Immer den neusten Beitrag per E-Mail erhalten!

Trage dich in die E-Mail-Liste, um keinen Beitrag mehr zu verpassen!

Immer den neusten Beitrag per E-Mail erhalten!

Du hast dich erfolgreich eingetragen!

Pin It on Pinterest

Shares
Konsumgoettin