Leckere Hasenmuffins für das Osterfest!

von | 30 Mrz 2020 | Essen und Rezepte

Wer freut sich nicht am Ostersonntag einige Desserts mit der Familie zu vernaschen und das Beisammen sein zu genießen? Die leckeren Hasenmuffins eignen sich hervorragend für Groß und Klein und zaubern direkt ein Lächeln auf die Lippen. Auch im Osterkörbchen sind sie eine Augenweide und sehr leicht nachzubacken.

Leckere Hasenmuffins für das Osterfest!

von | 30 Mrz 2020 | Essen und Rezepte

Wer freut sich nicht am Ostersonntag einige Desserts mit der Familie zu vernaschen und das Beisammen sein zu genießen? Die leckeren Hasenmuffins eignen sich hervorragend für Groß und Klein und zaubern direkt ein Lächeln auf die Lippen. Auch im Osterkörbchen sind sie eine Augenweide und sehr leicht nachzubacken.

Hasenmuffins backen für Ostern!

Portionen:

12

Zubereitungszeit:

20 Minuten + 20 Minuten Backen

Schwierigkeitsgrad:

Mittel

Haltbarkeit:

Einige Tage

Zutaten für den Teig: 

  • 190g Mehl
  • 150g Zucker
  • 150g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 – 3 Tropfen Vanilleextrakt

Zutaten für die Deko: 

  • 30g Kokosnussraspeln
  • 50g rosa Fondant
  • 100g weißer Fondant
  • 100g Puderzucker

1. Bevor du anfängst den Teig zu mischen, stelle die Butter vorher raus. Diese sollte Raumtemperatur haben, genau wie die zwei Eier. Das macht den Teig noch cremiger.

2. Fülle die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Salz) in eine große Schüssel und vermische diese miteinander. 

3. Gebe nun die weiche Butter und die Eier hinzu. Vermenge die Zutaten miteinander und gibt etwas Vanilleextrakt hinzu. Du kannst aber auch Schokoladentropfen oder Kakao hinzugeben, je nachdem wie du die Muffins gerne isst.

4. Verteile den Teig in 12 Muffinförmchen und lass sie für 10 Minuten bei 150 °C Umluft backen. Erhöhe danach die Temperatur auf 180 °C Umluft für weitere 10 Minuten. Wenn sie fertig sind lass sie schön abkühlen, bevor du mit der Dekoration anfängst.

5. Während die Muffins im Ofen sind, kannst du die Dekoration vorbereiten. Knete den weißen Fondant mit den Händen schön weich und rolle ihn dünn aus. Am besten mit Puderzucker oder Bäckerstärke (Kartoffelstärke) drunter, damit er nicht klebt.

6. Mit einer kleinen Form oder einem Messer schneidest du 24 Ovale aus. Das ist die Grundlage der Pfoten. Das übrige weiße Fondant rollst du in 12 kleine Kugeln für das Schwänzchen.

7. Den rosa Fondant ebenfalls weich kneten und ausrollen. Diesmal benötigst du 24 kleine Kreise und 72 ganz kleine Kreise für die Pfoten.

8. Verrühre in einer Schüssel den Puderzucker mit warmen Wasser, um eine Zuckerpaste herzustellen. Tunke den Muffin in die Kokosraspeln (oder streue sie drüber). Befestige mithilfe der Zuckerpaste auch die Pfoten und das Schwänzchen, damit die Muffins richtig osterlich aussehen.

Die Dekoration der Muffins erfordert zwar etwas Zeit, aber das Ergebnis ist umso niedlicher. Die Muffins lassen sich ganz nach den eigenen Wünschen zusammenstellen und treffen so sicher jeden Geschamck. Zusätzlich eignen sich die kleinen Köstlichkeiten auch ideal als Geschenk an den Ostertagen und sind ein richtiger Blickfang.

Nachhaltiger Leben!

Erhalte den neuesten Beitrag ganz bequem in dein Postfach.

Bleibe so immer auf dem Neuesten, rund um Nachhaltigkeit, Umwelt & Naturkosmetik. 

Zusätzlicher Newsletter Vorteil:

Exklusive Sammlung von Beiträgen zu bestimmten Themen wie Feiertage oder Events.

Das hat geklappt! Ab jetzt erhältst du den neuesten Beitrag direkt in dein Postfach!

Pin It on Pinterest

Shares
Konsumgoettin